Sie benutzen den Internet Explorer 11. Möglicherweise werden dadurch nicht alle Elemente dieser Website korrekt angezeigt. Bitte verwenden Sie einen anderen Web Browser.

» Download Firefox

» Download Google Chrome

Info schliessen

Unser Netzwerk an erfahrenen Coaches steht für Sie bereit

Aus dem Bereich Industrie & Forschung

Andy Ziltener

Innovationscoach

Professor für Entrepreneurial Management

an der Fachhochschule Graubünden

Wer mit Anlauf springt, springt gut. Wer gestossen wird, springt schlecht.

Corsin Camenisch

Beschreibung: Corsin Camenisch verfügt über 23 Jahre an Erfahrung in der Lebensmittelindustrie und hält selbst mehrere Beteiligungen im Food Sektor. Er verfügt über umfassendes Wissen im gesamten Entwicklungs-und Produktionsprozess, sowie über den Vertrieb und die Strategie im Lebensmittelbereich.

 

Kernkompetenzen: Produkt-und Serviceentwicklungen, Kooperationen

 

#Präzisionsfertigung

Let’s do it

Marco Siegrist

Beschreibung: Die Schnittstelle von Werkstofftechnologie und Unternehmertum ist das Spezialgebiet von Marco Siegrist. Mit seinen Kompetenzen unterstützte er bereits Unternehmen im Bereich der additiven Fertigung, der Werkzeugproduktion, sowie bei der Integrierung von Industrie 4.o Funktionalitäten.

Kernkompetenzen: Entwicklung des Teams, Verbesserung der Produktivität, Produkt-und Serviceentwicklung, Kooperationen

#NachhaltigesWirtschaften

#IndustriellePräzisionsfertigung

#NeueMaterialien

Die Zukunft Ihres Unternehmens ist unser Kerngeschäft

Walter Weiler

Beschreibung: Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung im Innovationsbereich, verfügt Walter Weiler über ein breites Kompetenzspektrum, welches von der Entwicklung eines ökologischen Verfahrens zur Reinigung bis zur Kostenoptimierung im Foodtech Bereich reicht.

 

Kernkompetenzen: Internationale Expansion, Produkt- und Serviceentwicklung, Kooperationen

 

#NachhaltigWirtschaften

#Neue Materialien

#Gesundheit

«Jedes Feuer braucht nur einen Funken»

Stefan Lang

Beschreibung: Stefan Lang überzeugt durch seine Kompetenzen im Bereich der neuen Produktionsmethoden, wie etwa Rapidmanufacturing und 3D-Druck. Ausserdem hat er Erfahrungen im Bereich von Produkten für Bau und
Gebäude mit Integration von mechanischen Funktionen

 

Kernkompetenzen: Verbesserung der Produktivität, Produkt-und Serviceentwicklung

 

#DigitalSupplyChain

#Gesundheit

#Neue Materialien

Mit pragmatischen Kreativitätsmethoden effizient zu besseren Lösungen

Veronika Sallenbach

Innovationscoach

Geschäftsführerin von Werdinnovativ und Mitgründerin vom Starthub.sh

Co-creation zwischen KMUs und Start-ups ist meine Passion
Alle Coaches

1Bedürfnis­check

Kontaktieren Sie Ihren regionalen Ansprechpartner und klären Sie Ihr Bedürfnis

2Match­making

Wir bringen den passendsten Experten zu Ihnen

3Innovat­ions­projekt

Gemeinsam zur Innovation

Jetzt starten

Bestandteile des Innovationscoachings

Opportunitätscheck

Ausgangspunkt für die Opportunitätsanalyse

  • Unternehmen strebt weitere Innovationen an
  • Bei dem Unternehmen sind bereits erste Ideen vorhanden
  • Coaching und ein konkreter Coach oder Experte wurden ausgewählt

Leistungen des Coaches

  • Aufzeigen der Potentiale des Unternehmens und möglicher Innovationsvorhaben

Ablauf der Opportunitätsanalyse

  • Der genaue Ablauf und Inhalt der Opportunitätsanalyse muss individuell vom Coach mit dem Unternehmen besprochen werden.

Potentielle Ergebnisse der Opportunitätsanalyse

  • Erste Ideen bis hin zu konkreten Innovationsvorhaben sind für das Unternehmen identifiziert (z.B. neue oder verbesserte Produkte, Services oder Geschäftsprozesse)
  • Innovationsvorhaben sind charakterisiert (z.B. nach Potential, Machbarkeit, Risiko, Investment)

Umsetzungsstrategie

Ausgangspunkt für due Umsetzungsstrategie

  • Es bestehen konkrete Innovationsvorhaben im Unternehmen bei deren Umsetzung es Unterstützung benötigt

Leistungen des Coaches

  • Unterstützung bei der Konkretisierung der potentialträchtigen Innovationsvorhaben
  • Unterstützung bei der Ausarbeitung des genauen Plans zur Umsetzung der Innovationsvorhaben

Ablauf der Umsetzungsstrategie

  • Der genaue Ablauf und Inhalt der Umsetzungsstrategie muss individuell vom Coach mit dem Unternehmen besprochen werden.

Potentielle Ergebnisse der Umsetzungsstrategie

  • Passende Innovationsvorhaben sind definiert
  • Verschiedene Umsetzungsszenarien sind erarbeitet und bewertet worden
  • Ein konkretes Vorgehen (z.B. Projektplan) zur Umsetzung eines Innovationsvorhabens ist ausgearbeitet worden

Pilotierung

Ausgangspunkt für Pilotierung

  • Es bestehen valide Umsetzungsstrategien zu den vorgesehen Innovationsvorhaben
  • Die geplanten Innovationsvorhaben sind von der Unternehmensleitung bewilligt
  • Das Unternehmen benötigt zur Durchführung der Pilotierung externe Unterstützung

Leistungen des Coaches

  • Unterstützung (insbesondere strategische Beratung) bei der ersten Umsetzung der Innovation
  • Begleiten des Testens von Prototypen und bei deren agilen Weiterentwicklung

Ablauf der Pilotierung

  • Der genaue Ablauf und Inhalt der Pilotierung muss individuell vom Coach mit dem Unternehmen besprochen werden.

Potentielle Ergebnisse der Pilotierung

  • Prototypen zu dem Innovationsvorhaben sind aufgebaut/entwickelt worden
  • Prototypen wurden bewertet (z.B. auf Qualität, Kundenwunsch, etc.)
  • Optimierte Prototypen

Umsetzung & Skalierung

Ausgangspunkt für die Verankerung & Skalierung

  • Unternehmen besitzt Prototypen mit identifiziertem unternehmerischem Potenzial
  • Das Unternehmen benötigt zur Verankerung und Skalierung externe Unterstützung

Leistungen des Coaches

  • Strategische Begleitung bei der operativen Umsetzung
  • Unterstützung bei der unternehmensweiten Implementierung der Innovation

Ablauf der Verankerung & Skalierung

  • Der genaue Ablauf und Inhalt der Umsetzung & Skalierung muss individuell vom Coach mit dem Unternehmen besprochen werden.

Potentielle Ergebnisse der Verankerung

  • Innovation ist realisiert
  • Prototypen wurden erfolgreich im Unternehmen oder im Produktportfolio implementiert
  • Verkaufs- und Marketingstrategie sind ausgearbeitet worden

Matchmaking & Kooperationen

Ausgangspunkt für Kooperationscoaching

  • Die Realisierung von Innovationsvorhaben kann nur durch die Kooperation von zwei oder mehreren Unternehmen ermöglicht werden
  • Zur Initialisierung und Realisierung dieses Ökosystems wird ein neutraler Orchestrator benötigt
  • Das Unternehmen benötigt Kompetenzen anderer Unternehmen (Technologie, Markt, Zugang, etc.)

Leistungen des Coaches

  • Strategische Begleitung bei der operativen Umsetzung
  • Übernahme der Funktion des Orchestrators zwischen Unternehmen zur Beschleunigung des Entstehens von Kooperationen

Ablauf des Kooperationscoachings

  • Der genaue Ablauf und Inhalt von Matchmaking & Kooperationen muss individuell vom Coach mit dem Unternehmen besprochen werden.

Potentielle Ergebnisse Kooperationscoachings

  • Grundlage zur Kooperation zwischen Unternehmen für das Innovationsvorhaben geschaffen
  • Zusammenarbeiten für das Innovationsvorhaben ist geregelt worden
  • Innovationsvorhaben durch Kooperation ist realisiert worden

Finanzierung

Ausgangspunkt für Finanzierungscoaching

  • Bedarf an Finanzierungsmöglichkeiten im Rahmen von Innovationsvorhaben. Diese Notwendigkeit kann im Verlauf jeder der vier Coaching-Phasen auftreten.
  • Grundsätzlich stellt INOS eine Datenbank mit potenziellen Förderinstitutionen zur Verfügung, an die sich das Unternehmen zur Finanzierung seiner Innovationsvorhaben wenden kann.

Leistungen des Coaches

  • Der Coach steht für alle Herausforderungen zur Seite und kann aufgrund seiner Erfahrung die operative Umsetzung strategisch begleiten
  • Initialisierung von geeigneten Netzwerkverbindungen

Ablauf des Finanzierungscoachings

  • Der genaue Ablauf und Inhalt der Finanzierung muss individuell vom Coach mit dem Unternehmen besprochen werden.

Potentielle Ergebnisse Finanzierungscoachings

  • Möglichkeiten zur Finanzierung sind identifiziert worden
  • Finanzierungspartner sind ausgewählt worden

Werden Sie INOS Coach

Die für INOS tätigen Coaches und Fachexperten werden regelmässig über sogenannte «Calls» gesucht und ausgewählt. Derzeit ist ein solcher Call nicht in Planung. Wir kommunizieren Termine für einen nächsten Call rechtzeitig über unsere Kommunikationskanäle sowie an dieser Stelle. Die Möglichkeit für Initiativbewerbungen besteht jedoch jederzeit. Bitte beachten Sie dabei die von INOS verfolgten und auf unserer Website aufgeführten Themenschwerpunkte. Aufgrund des aktuellen Pools an Coaches und Fachexperten sind die Kompetenzen im Bereich «Nachhaltiges Wirtschaften» ausreichend abgedeckt.

Selektionskriterien

  • Ausgeprägte Leidenschaft für die Unterstützung innovativer KMU sowie erfolgreicher Teamplayer
  • Langjährige Tätigkeit (mindestens fünf Jahre) für Unternehmen oder andere Organisationen
  • Gutes Grundverständnis der technologischen Herausforderungen und Chancen in mindestens einem der fünf thematischen Schwerpunkte von INOS
  • Überdurchschnittliche Kommunikationsfähigkeiten
  • Fundierte Methodenkenntnisse
  • Fundierte Kenntnisse der regionalen, nationalen und internationalen Innovationslandschaft

Ihre Vorteile

Die Coaches und Fachexperten von INOS erwartet in einem jungen, dynamischen Netzwerk eine spannende Aufgabe im direkten Austausch mit Unternehmen und der Forschung in einem der innovativsten Wirtschaftsräume Europas. Der Arbeitsumfang beträgt durchschnittlich 10% des üblichen Jahrespensums. Neben der Aufwandsentschädigung in Höhe von 180 ,- CHF/h können Coaches und Fachexperten auf Einladung kostenlos an Fach- und Weiterbildungsveranstaltungen des Netzwerkes teilnehmen und erhalten aus erster Hand die Top-News zum Innovationsgeschehen in der Ostschweiz.

Bewerbungsprozess

Möchten Sie Ihr professionelles Wissen zum Vorteil für innovative Ostschweizer KMU einbringen und Teil der INOS-Coaching-Welt oder des Fachexperten-Netzwerkes werden?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung in Form eines aussagefähigen CV’s (d.h. nur CV wird benötigt) an mit dem Betreff: «Bewerbung als Coach»

Zur Stärkung unserer Diversität möchten wir ausdrücklich Interessentinnen ermutigen, ihre Bewerbung als Coach einzureichen.

Für Fragen zur Initiativbewerbung stehen Ihnen die Co-Geschäftsführer von INOS gerne per E-Mail zur Verfügung:

  • Dr. Lukas Budde:
  • Andreas Reuter: