Sie benutzen den Internet Explorer 11. Möglicherweise werden dadurch nicht alle Elemente dieser Website korrekt angezeigt. Bitte verwenden Sie einen anderen Web Browser.

» Download Firefox

» Download Google Chrome

Info schliessen

Ideengestaltung für die Lieferketten

Diskussion von Schwerpunkt­themen in der Lieferketten­innovation

In sich verändernden globalen Wertschöpfungsketten müssen Lieferketten von Unternehmen zunehmend resilienter gestaltet werden, um auf Veränderungen schnell und flexibel reagieren zu können. Vor diesem Hintergrund wurde gemeinsam mit interessierten Unternehmen im Rahmen von den vier Schwerpunktthemen "Steigerung der Reaktionsfähigkeit und Robustheit von Produktion und Netzwerk", "Digitalisierung in der Supply Chain zur Steigerung der Transparenz und Effizienz", "Nachhaltige Produkt-Wertschöpfungsketten" und "Digitale Plattformen zur Nutzung von Synergien und neuen Geschäftsmöglichkeiten" mögliche Lösungsansätze diskutiert. Die daraus generierten Ideen werden nun in entsprechenden Follow-Ups weiter vertieft, mit dem Ziel konkrete Innovationsprojekte entwickeln zu können. Diese Follow-Ups werden in den nächsten 3 Monaten stattfinden, wobei unter anderem folgende Ideen diskutiert werden:

1. Digitale Supply Chain Map
Ziel sollte ein Tool sein, welches potentielle Risikofaktoren (Transportprobleme, Preissteigerungen, Rohstoffengpässe, etc.) visuell darstellt und es Unternehmen ermöglicht, durch die Simulation von Ereignissen, die Supply Chain entsprechend umzugestalten. Das Tool ermöglicht Unternehmen frühzeitig Probleme in der Supply Chain zu erkennen, schlägt Alternativen vor und unterstützt bei der Lösungsidentifizierung.

2. Nachhaltigkeitsmonitoring
Das Ziel des Monitorings besteht darin, dass das Unternehmen eine transparente, gesamtunternehmerische Übersicht über zentrale Umweltkennzahlen (CO2 Verbrauch, Recyclebare Materialien, etc.) erhält. Aus diesen Informationen sollen dann konkrete Handlungsmöglichkeiten abgeleitet werden können (z.B. Wechseln eines Produktionsstandards), welche es Unternehmen ermöglichen nachhaltig zu produzieren.

Sind Sie an einer der Ideen interessiert oder möchten gerne über weitere Ideen informiert werden? Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.